26. August 2019
Liebes Tagebuch, ich muss Dir was sagen, ja beichten: ich bin nicht immer die ausgeglichene, verständnisvolle und durchdachte DIY-Muddi. Ja, das ist schwer zu glauben, ich weiß. Man könnte sagen, ich habs vor einigen Wochen verkackt. Volle Möhre. Was war passiert?? Das große Kind geht jetzt schwimmen. Nach gefühlten 5 Jahren haben wir einen Platz beim Schwimmkurs bekommen. Yay. Für den Kurs braucht man nicht viel: Handtuch, Schwimmwindel und los geht’s. Das Kind war in freudiger...
18. Juni 2019
Liebes Tagebuch, huhu! Long time no see. War ganz schön wat los. Aber Gott sei Dank passieren ja so wichtige Sachen in meinem Leben, die ich Dir nicht vorenthalten darf. Also: Rinjehüpft ins Alltagsspektakel. Gestern war so ein Tag, der ging so gut los. Ich war die Muddi der Nation, denn ich hatte nicht nur an die Kita-Windeln gedacht, sondern sogar die Bade-Krabbe eingetütet. Heute ist Spielzeugtag in der Kita, Thema Meerestiere. Und ich hab dem großen Kind (das gerne seinen Bruder als...
19. Januar 2019
Liebes Tagebuch, PS: Joris hat dieses Foto gemacht. Ich werde ihm auf ewig dankbar sein. Kein Sarkasmus! PPS: Normalerweise zeige ich die Kids ja nicht im Internetz, wie bei Paulina machen der Freund und ich aber hier bei dieser Sache eine Ausnahme, denn das Engagement gegen die KitaKrise ist für uns ein Zeitzeugnis für die den Nachwuchs. PPPS: Natürlich sehe ich genauso aus, wenn ich nach einer Nacht ohne Schlaf aufstehe. Ich sage es wie meine geschätzten Kolleginnen: viel Wasser trinken....
11. Januar 2019
Liebes Tagebuch, oh man, die Muddi is back in Business, könnte man sagen. Kind 1 ist krank, böse Fieber, dazu bin ich wieder voll drin im Kita-Krise-Aktionen-Geplane! Yeah! Langsam kann sich die Tochter ausdrücken und stellt klare Forderungen: „Wuzzz“ (oh man, es ist sooooo niedlich, wenn es wuzzz sagt....) „Decke“ „Arm“ „Lalu“ (La Le Lu singen) Also gab‘s einen Peppa Wutz Marathon, den das Kind nach der zweiten Folge komplett verschlafen hat uns so mein schlechtes Gewissen...
09. Januar 2019
Liebes Tagebuch, nach meinem gestrigen Eintrag wurde mir zu einer erneuten Schwangerschaft gratuliert. Gott sei Dank saß der Freund im Auto und hat nichts mitbekommen. Was für ein Spaß wäre es, wenn er von Baby 3 übers World Wide Web informiert würde?! Nein, es ging natürlich nicht um uns, wir sind ja vollzählig.... sagt der Freund. Er sagt auch, dass wir keine neue Skandi-Esszimmer-Einrichtung brauchen. Ja, ich weiß. Verrückter Typ. Ich lasse ihn in dem Glauben, dass er was bestimmen...
08. Januar 2019
Liebes Tagebuch, --gestern-- puh. Die Kids sind im Bett. Mit Zweien unter 2 ist das ein wenig wie beim Verkaufsoffenen Sonntag vor Weihnachten. Da is was los. Aber es ist ja nun mal so: was Einen nicht umbringt, macht Einen härter. Ich bin ein Stein. Der Freund ist auf Dienstreise, ich lasse meinen Luxuskörper aufs Sofa plumpsen. Mein Blick fällt auf eine kühle, ungeöffnete Flasche Prosecco, die unglaublicherweise von Weihnachten übrig geblieben ist (wie? Wir haben Alkohol übrig??!?!)....
07. Januar 2019
Liebes Tagebuch, ich hab das große Kind angelogen. Oh man. Ganz böse gelogen hab ich, sodass sich die Balken biegen. Aber es ging nicht anders. Der Tannenbaum musste weg. Papa hat das Ding aus der Wohnung geschleppt und das Kind lief hinterher: „Baum, Baum, Baum“. Jede Tannennadel die es sieht: Baum. Sobald wir auf der Straße sind: Baum. Es läuft durch die Wohnung und sucht den Tannenbaum. Mein Herz blutet, denn auch ich vermisse unseren ersten Weihnachtsbaum jetzt schon. Er war so...
04. Januar 2019
Liebes Tagebuch, als Mutter hat man es ja nun bekanntlich nicht leicht. Gar nicht leicht. Ja, manchmal muss man Opfer bringen. Große. Und so geht es auch mir, ja. Aber lass mich erklären..... Seit ein paar Wochen geht unser großes Kind nicht mehr so wie sonst ins Bett. Auf die Gefahr hin, jetzt hasserfüllte Blicke/Mails/etc. zu kassieren sage ich es trotzdem: das große Kind war 1,5 Jahre (natürlich nicht immer, aber eben meistens) easy peasy im Schlummerland. Zähneputzen/Abendwäsche,...
03. Januar 2019
Liebes Tagebuch, das Jahr geht los und ich erfinde mich neu! Neuer Mann, neue Kinder, Termin zum Absaugen bei Dr. Mang. Alles ist geregelt. Nein, kleiner Witz. Das ist viel zu stressig. Die Fahrt zum Bodensee ist zu weit. Pünktlich zum Jahreswechsel hatte ich Kontakt mit meinem Fitnessstudio. Ich habe gekündigt. Es war Zeit sich zu trennen aka das Geld nicht mehr zum Fenster raus zu werfen. Ich habe mich von Ballast befreit, habe quasi abgenommen. Deshalb: Ran an den Schoko-Weihnachtsmann,...
02. Januar 2019
Liebes Tagebuch, ein gesundes neues Jahr wünsche ich Dir! Die Weihnachtszeit ist ja nun leider passé und so auch meine Sanftmütigkeit. Ich bin wieder back on track, wie man so schön sagt. Weihnachten-vorbei bedeutet in der Stadt auch Folgendes: der Kampf um die Mülltonnen. Wir horten hier oben langsam Pappe und die Mülltüten würden auch gern an die frische Luft. Eben war es dann soweit. Ich höre unten die Müllabfuhr und werde etwas nervös. Das Baby pennt und der Freund ist nicht da....

Mehr anzeigen